Ausgewählte Referenzen 2009


2017   |  2016   |  2015   |  2014   |   2013   |   2012   |   2011   |   2010   |   2009   |   Archiv  


Uhrenhersteller Junghans gerettet - die meisten Mitarbeiter werden übernommen

Junghans

November 2009

Die insolvente Junghans Uhren GmbH, ein traditionsreicher Hersteller von Uhren aus dem Schwarzwald, wurde zum 1. Februar 2009 von Dr. Hans-Jochem Steim und seinem Sohn Hannes Steim im Rahmen einer übertragenden Sanierung übernommen. Steim ist geschäftsführender Gesellschafter der Hugo Kern und Liebers GmbH & Co. KG, einer international operierenden Unternehmensgruppe mit etwa 5400 Mitarbeitern, die unter anderem Federn für Uhren produziert.

Umsatz: EUR 17 Mio.
Mitarbeiter: 110
Branche: Uhrenhersteller

Weiterlesen...

Schweizer Alu Alliance AG übernimmt insolvente Aluminium-Gießerei Eralmetall GmbH

Eralmetall

Oktober 2009

Insolvenzverwalter Uwe Kaiser konnte die insolvente Aluminiumgießerei Eralmetall GmbH an die Schweizer Aluminium-Gießerei Alu Alliance AG veräußern. Die Eralmetall GmbH produziert vornehmlich Aluminiumteile für die Automobilindustrie. Der Investorenprozess wurde von perspektiv geleitet.

Umsatz: EUR 25 Mio.
Mitarbeiter: 186
Branche: Aluminium-Gießerei

Übernahme der Assyst Gesellschaft für Automatisierung, Software und Systeme mbH

Assyst

August 2009

Das deutsche Technologieberatungsunternehmen Human Solutions GmbH hat die Assyst Gesellschaft für Automatisierung, Software und Systeme mbH übernommen. Der M&A-Prozess wurde von perspektiv geleitet. 

Umsatz: EUR 36 Mio.
Mitarbeiter: 320
Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Fortführung der WEMA Vogtland GmbH gesichert

Wema

August 2009

Die Geschäfte der WEMA Vogtland GmbH wurden vollumfänglich von Insolvenzverwalter Dr. Christoph Junker an die neugegründete WEMA Vogtland Technology GmbH verkauft. Somit ist ein Fortbestehen des deutschen Werkzeugmaschinenbauers gesichert. Der Verkaufsprozess wurde von perspektiv umgesetzt.

Umsatz: EUR 18 Mio.
Mitarbeiter:164
Branche: Werkzeugmaschinenbau

WADAN Werften gerettet: Übertragende Sanierung umgesetzt

Wadan

August 2009

Bereits wenige Tage nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist eine nachhaltige Lösung für die WADAN-Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde erzielt worden. Beide Standorte werden von der neu gegründeten NORDIC YARDS Gruppe des russischen Investors Vitaly Yusufov erworben. Die NORDIC YARDS Gruppe will den Schiffbau an beiden Standorten mit einem langfristigen Konzept fortführen.

Umsatz: EUR 880 Mio.
Mitarbeiter: 2.500
Branche: Schiffbau

Weiterlesen...

Veräußerung der Logistik-Sparte der ComBase-Gruppe an Bertelsmann-Tochter

Combase

Juli 2009

Die Logistik-Sparte des insolventen, international tätigen Telekommunikationsspezialisten ComBase wurde zum 01. Juli 2009 von der Bertelsmann-Tochter Arvato, einem der größten Logistikunternehmen in Deutschland, im Rahmen einer übertragenden Sanierung übernommen. Zudem konnte die Sparte Reparaturservice an den Handy-Dienstleister „Let Me Repair“ übertragen werden.

Umsatz: EUR 82 Mio.
Mitarbeiter: 840
Branche: Telekommunikationsindustrie

Weiterlesen...

Hans Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG erfolgreich veräußert

Haugg

Februar 2009

Der deutsche Automobilzulieferer Hans Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG wurde zum 01.02.2009 vom Insolvenzverwalter Rainer Müller an ein deutsches Investorenkonsortium verkauft. Der gesamte Investorenprozess wurde von perspektiv begleitet.

Umsatz: EUR 22 Mio.
Mitarbeiter: 130
Branche: Automobilzuliefer-Industrie