Ausgewählte Referenzen 2012


2017   |  2016   |  2015   |  2014   |   2013   |   2012   |   2011   |   2010   |   2009   |   Archiv  


K&M Elektronik AG durch übertragende Sanierung von Investor gerettet

K&M

Dezember 2012

Die insolvente K&M Elektronik AG, ein Einzelhandelsunternehmen für Computer, Computerkomponenten, Peripheriegeräte und Software, wurde zum 28. Dezember 2012 von einem strategischen Investor übernommen.

Umsatz: EUR 58 Mio.
Mitarbeiter: 215
Branche: Elektronikeinzelhandel

Helmut Posch GmbH durch Investor und Management übernommen

Posch

Dezember 2012

Ein privater Investor und das Management erwarben die Helmut Posch GmbH für eine nicht genannte Gegenleistung aus der Insolvenz. perspektiv fungierte als Berater für den verkaufenden Insolvenzverwalter.

Umsatz: EUR 27 Mio.
Mitarbeiter: 135
Branche: Lebensmittelindustrie

Holzwerke Gmach GmbH hat Investor gefunden

Gmach

Dezember 2012

Das Management und ein Privatinvestor übernahmen die Holzwerke Gmach zum 1. Dezember 2012. perspektiv war als Berater der Verkäuferseite tätig.

Umsatz: EUR 23 Mio.
Mitarbeiter: 110
Branche: Holzverarbeitungsindustrie

HAASE Energietechnik aus Neumünster durch übertragende Sanierung gerettet

Haase

Juli 2012

Die insolvente HAASE Energietechnik AG & Co. KG, einer der führenden europäischen Anbieter verfahrenstechnischer Anlagen und Dienstleistungen in den Bereichen Biogastechnik und Deponietechnik, wurde zum 1. Juni 2012 von einem Finanzinvestor übernommen.

Umsatz: EUR 60 Mio.
Mitarbeiter: 270
Branche: Energieerzeugung

Weiterlesen...

FbZ – Formenbau Züttlingen durch chinesischen Investor gerettet

FBZ

April 2012

Die Ningbo HuaXiang Group erwarb die FbZ - Fomenbau Züttlingen GmbH aus der Insolvenz. Die neu formierte HY Internationale Handelsgesellschaft mbH übernahm alle bestehenden 50 Mitarbeiter und auch die Produktion in der bestehenden Anlage in Züttlingen, Deutschland.

Umsatz: EUR 10 Mio.
Mitarbeiter: 50
Branche: Werkzeugfertigung

Sanitärprodukte-Hersteller Kottmann durch übertragende Sanierung gerettet

Kottmann

Februar 2012

Die insolvente Kottmann GmbH, ein weltweit führender Produzent von Sanitärschläuchen, wurde zum 1. Januar 2012 von einem Finanzinvestor übernommen.

Umsatz: EUR 37 Mio.
Mitarbeiter: 270
Branche: Sanitärbedarf

Weiterlesen...