Publikationen


Das perspektiv-Team veröffentlicht regelmäßig umfangreiche Publikationen aus dem Spannungsfeld M&A im Kontext unternehmerischer Sondersituationen.

Aufgegriffen wird ein breites Themenspektrum aus unterschiedlichsten inhaltlichen Bereichen. So werden neben Fragestellungen aus dem Insolvenzrecht oder der Unternehmensbewertung auch immer aktuelle Fragestellungen in den Mittelpunkt der Untersuchung gestellt.

Tiefergehende Studien und Spezialanalysen stellen wir Ihnen gesondert in unserer Rubrik RESEARCH zur Verfügung.

Alle Publikationen im Überblick

Unsere gesammelten Publikationen aus den vergangenen Jahren sind auf den folgenden Seiten
für Sie zusammengestellt.

perspektiv

Branchenreports: Für die wichtigsten Industriezweige Deutschlands werden regelmäßig Branchenstudien erstellt, die sich schwerpunktmäßig mit den bestehenden Risikopotenzialen der jeweiligen Industrie und branchenspezifischen Insolvenzrisiken sowie spezifischen Erfolgsfaktoren für die Gestaltung von M&A Prozessen auseinander setzen. > mehr


perspektiv

ZInsO-Newsletter: Der im WoltersKlüwer-Verlag erscheinende Newsletter informiert übersichtlich, zuverlässig und immer aktuell über alle insolvenzrechtlichen Themen wie Unternehmensinsolvenz, Verbraucherinsolvenz/Restschuldbefreiung, Verfahrensrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Steuer- und Bilanzrecht, Internationales Insolvenzrecht, Gesetzgebungs- vorhaben und Rechtsprechung. > mehr

Dr. Andreas Fröhlich ist (Mit-)Herausgeber des ZInsO-Newsletters.


perspektiv

ZInsO-Monitor: Der Insolvenzmonitor gibt einen detaillierten Überblick über die aktuelle Insolvenzsituation in Deutschland. Er erscheint viermal pro Jahr und stellt die Top Verfahren eines jeden Quartals dar - differenziert nach Branche und Verfahrensart. > mehr


perspektiv

Weitere Veröffentlichungen: Hier werden aktuelle Entwicklungen innerhalb des Insolvenzumfelds analysiert wie Eigenver- waltungs- bzw. Schutzschirmverfahren nach §270a/b, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrecht in der Praxis. Darüber hinaus greifen wissenschaftliche Beiträge zu komplementären Themenfeldern ein breiteres Spektrum auf: Restrukturierung, Sanierungsinstrumente, Turnaround, Bewertungsansätze. > mehr