ZInsO Monitor


 ZInsO Monitor - Krise, Sanierung, Insolvenz

Der Insolvenzmonitor gibt einen detaillierten Überblick über die aktuelle Insolvenzsituation in Deutschland. Er erscheint viermal pro Jahr und stellt die Top Verfahren eines jeden Quartals dar - differenziert nach Branche und Verfahrensart. Basis für die Quartalszugehörigkeit ist das jeweilige Eröffnungsdatum. Die Voraussetzungen für die Aufnahme in den Insolvenzmonitor liegen simultan in einem Umsatz von mindestens 20 Mio. € sowie einer Mitarbeiterzahl von über 100. Bei der Insolvenz einer Unternehmensgruppe werden konsolidierte Umsatzwerte herangezogen. In solch einem Fall beziehen die Mitarbeiterzahlen explizit etwaige Beschäftigte in den in-/ausländischen Tochtergesellschaften mit ein. 


INSOLVENZMONITOR I. QUARTAL 2017 - TOP-ANTRAGSVERFAHREN IN DER KURZANALYSE
Anzahl Großverfahren auf dem Niveau von 2015 und 2016.  > mehr


INSOLVENZMONITOR III. QUARTAL 2016 - TOP-ANTRAGSVERFAHREN IN DER KURZANALYSE
Anzahl Großverfahren auf dem Niveau von 2015 - Eigenverwaltung weiter auf dem Vormarsch. > mehr


INSOLVENZMONITOR II. QUARTAL 2016 - TOP-ANTRAGSVERFAHREN IN DER KURZANALYSE
Erstmals wieder Anstieg von Großverfahren auf Quartalsebene. > mehr


INSOLVENZMONITOR I. QUARTAL 2016 - TOP-ANTRAGSVERFAHREN IN DER KURZANALYSE
Der Trend zu einer immer weiter sinkenden Anzahl an Großverfahren setzt sich weiter fort. > mehr


Insolvenzmonitor 2015 - Großverfahren im Überblick
Sowohl die Gesamtanzahl an Unternehmensinsolvenzverfahren als auch die Anzahl der in der folgenden Analyse betrachteten "Großverfahren" sind im letzten Jahr auf ein "Allzeit-Tief" gefallen. Gleichzeitig zeigt sich ein signifikanter Anstieg des Anteils an Antragsverfahren in Eigenverwaltung. 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor IV. Quartal 2015 - Top-Antragsverfahren in der Kurzanalyse
Der Trend zu einer immer weiter sinkenden Anzahl an Großverfahren setzt sich weiter fort. 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor III. Quartal 2015 - Top-Antragsverfahren in der Kurzanalyse
Im III. Quartal des Jahres ist die Anzahl der Antragstellungen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz erneut gesunken. 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor II. Quartal 2015 - Top-Antragsverfahren in der Kurzanalyse
Das II. Quartal des Jahres zeichnet sich durch den niedrigsten Stand an Insolvenzantragsstellungen von Unternehmen mit über 20 Mrd. Euro Umsatz seit Auswertung dieser Verfahren im Jahre 2008 aus. 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor I. Quartal 2015 - Top-Antragsverfahren in der Kurzanalyse
Das I. Quartal des Jahres zeichnet sich durch den niedrigsten Stand an Insolvenzantragsstellungen von Unternehmen mit über 20 Mrd. Euro Umsatz seit Auswertung dieser Verfahren im Jahre 2008 aus. 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor 2014 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im Gesamtjahr 2014 wurden insgesamt 108 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern beantragt. Im Vergleich zum Gesamtjahr 2013, in dem 150 Insolvenzverfahren dieser Größenordnung eröffnet wurden, hat sich die Anzahl der Verfahren deutlich reduziert (-28%). Der Anteil der Eigenverwaltungsverfahren an der Gesamtanzahl an Verfahren ist, ausgehend von einem Anteil von 32% im ESUG-Einführungsjahr 2012, auf nunmehr 26% leicht gesunken.  
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor IV. Quartal 2014 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im IV. Quartal 2014 wurden insgesamt 30 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern beantragt. Damit ist die Anzahl an Verfahren im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal nahezu unverändert (-3%). Im Vergleich zum IV. Quartal 2013, in dem 46 Insolvenzverfahren eröffnet wurden, hat sich die Anzahl der Verfahren deutlich reduziert (-35%). 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor III. Quartal 2014 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im III. Quartal 2014 wurden insgesamt 31 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern beantragt. Damit hat sich die Anzahl an Verfahren im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal nahezu verdoppelt (+94%). Im Vergleich zum III. Quartal 2013, in dem 42 Insolvenzverfahren eröffnet wurden, hat sich die Anzahl der Verfahren dennoch reduziert (-26%). 
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor II. Quartal 2014 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im II. Quartal 2014 wurden insgesamt lediglich 16 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern beantragt. Damit ist die Anzahl an Verfahren im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal um 10 Verfahren (-38%) signifikant gefallen. Im Vergleich zum II. Quartal 2013, in dem 32 Insolvenzverfahren eröffnet wurden, hat sich die Anzahl der Verfahren sogar exakt halbiert. Zu betonen ist jedoch, dass im abgelaufenen Quartal explizit Antragsverfahren berücksichtigt wurden, während in den beiden Vergleichsquartalen jeweils Eröffnungsverfahren Einzug in die Auswertung fanden. Die betrachteten Verfahren enthalten mit der De Mäkelbörger Backwaren GmbH ein Großunternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern.
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor I. Quartal 2014 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im I. Quartal 2014 wurden insgesamt 26 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Damit ist die Anzahl an Verfahrenseröffnungen im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal um 20 Verfahren (-44%) signifikant gefallen. Im Vergleich zum I. Quartal 2013 ist die Anzahl von 28 um zwei Verfahrenseröffnungen lediglich unwesentlich gesunken. Die betrachteten Verfahren enthalten mit der Strauss Unternehmensgruppe und der Netrada Unternehmensgruppe zwei Großunternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern.
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor IV. Quartal 2013 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im IV. Quartal 2013 wurden insgesamt 46 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Die Anzahl der Verfahrenseröffnungen im letzten Quartal des Jahres ist im Vergleich zum Vorquartal erneut um vier Verfahren (+10%) gestiegen und stellt somit einen Rekordwert innerhalb der letzten sechs Jahre dar. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor III. Quartal 2013 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im III. Quartal 2013 wurden insgesamt 42 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Damit ist die Anzahl der Verfahrenseröffnungen im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal um zehn Verfahren (+31%) drastisch gestiegen. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor II. Quartal 2013 - Top-Verfahren
Im II. Quartal 2013 wurden insgesamt 32 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
> zum PDF-Download


Insolvenzmonitor I. Quartal 2013 - Top-Verfahren
Im I. Quartal 2013 wurden insgesamt 28 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
> zum PDF-Download


Insolvenzmonitor IV. Quartal 2012 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im IV. Quartal 2012 wurden insgesamt 31 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Damit ist die Anzahl der Verfahrenseröffnungen im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal um vier Verfahren gesunken. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
> zum PDF-Download


Insolvenzmonitor III. Quartal 2012 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im III. Quartal 2012 wurden insgesamt 35 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Damit ist die Anzahl der Verfahrenseröffnungen im betrachteten Zeitraum im Vergleich zum Vorquartal lediglich um ein Verfahren gestiegen. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
zum PDF-Download


INSOLVENZMONITOR 2016 - GROSSVERFAHREN IM ÜBERBLICK
Bei den Insolvenz-Großverfahren ist offensichtlich die Talsohle im Jahr 2015 erreicht worden. D. h. im Jahr 2016 ist die Anzahl der volkswirtschaftlich relevanten Verfahren auf sehr geringem Niveau leicht eingestiegen. Gleichzeitig ist der Anteil an Antragsverfahren in Eigenverwaltung weiter angestiegen. > mehr


Insolvenzmonitor II. Quartal 2012 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im II. Quartal 2012 wurden insgesamt 34 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
zum PDF-Download


Insolvenzmonitor I. Quartal 2012 - Top-Verfahren in der Kurzanalyse
Im I. Quartal 2012 wurden insgesamt 34 "größere" Insolvenzverfahren über die Vermögen von Unternehmen mit über 20 Mio. € Umsatz und über 100 Mitarbeitern eröffnet. Maßgeblich für die zeitliche Einordnung ist hierbei das Datum der Insolvenzverfahrenseröffnung.
zum PDF-Download